Aktualisiert: 21.09.2016

"Sing mit uns" Jeden Freitag 18.30 Uhr im Saengerheim am Karl-Roth-Platz
Logo neu

Scheuerfest 2016

sf 2016-1
sf 2016-2
sf 2016-4
sf 2016-3

Es geht gesellig und urig zu

Geselligkeit mit Musik in uriger Atmosphäre – das genossen die vielen Besucher des traditionellen Scheuerfestes des MGV Eintracht Birkenau. Auch in diesem Jahr hatten sich die Sänger und ihre vielen Helfer mächtig ins Zeug gelegt, um die Scheuer auf dem Anwesen der Familie Krausse an der Hauptstraße zum geselligen Mittelpunkt für die ganze Bevölkerung zu machen.

Auch im achten Jahr seiner Amtszeit machte Bürgermeister Helmut Morr beim Fassbieranstich die bestmöglich Figur und brachte mit nur einem Schlag den Zapfhahn im Spundloch unter und das Bier zum Fließen. „Dieses Fest ist eine gute Tradition“, sagte Morr, der sich bei dem Verein für das Engagement bedankte, mit dem er sich nicht nur mit musikalischen Auftritten um das Gemeindeleben verdient mache, sondern auch mit diesem oder auch dem Schlachtfest für gesellige Momente in Birkenau sorge.

Dass das gut ankommt, zeigte die hohe Anzahl von Besuchern, die der Vereinsvorsitzende Wolfgang Kadel willkommen hieß. Mit drei traditionellen Volksfestliedern begrüßten die Sänger unter der musikalischen Leitung von Vize- Dirigent Erwin Wetter die Gäste. „Ei, Mädchen vom Lande“ „Dunkle Augen, roter Mund“ und das „Bierlied“ waren ein zünftiger Einstieg zu dem Fest, bei dem Leckereien vom Grill, kühle Getränke, aber auch eine große Auswahl an Rebentropfen am Stand des Weingutes Schützenhofes für Gaumenfreuden sorgte. Alleinunterhalter „Siggi“ begleitete die Gäste in den Abend, an dem dann die DJ,s des „Musikexpress“ mit ihren Beats den Startschuss zur traditionellen „Kuhstallparty“ gaben.

Auch am frühen Sonntagmittag war das Anwesen wieder gern genutzter Treffpunkt. Die Jagdhornbläser begleiteten die Frühschoppenbesucher in den Mittag, an dem ein großes Angebot: an Kaffee und Kuchen für einen würdigen Festausstand sorgte. „Wir sind mit dem Zuspruch sehr zufrieden, zumal gleichzeitig die Fußball-EM verläuft“, sagte Kadel, der sich bei den vielen Helfern für die Arbeit bedankte, aber auch bei der Familie Krausse, die dem Scheuerfest abermals einen Veranstaltungsort zur Verfügung stellte.

 

sf 2016-5
sf 2016-6
sf 2016-7
sf 2016-8
sf 2016-9
sf 2016-10
sf 2016-11
sf 2016-12
button blau zurück
[Startseite] [Termine] [Vorstellung] [Vorstand] [Chorleiter] [MGV Aktuell] [MGV Info] [Vereinsleben] [Chronik] [Theatergruppe] [Scheuerfest] [2001] [2003] [2004] [2005] [2006] [2008] [2009] [2010] [2011] [2013] [2014] [2015] [2016] [Archiv] [Eigene CD] [Nach Birkenau] [Links] [Impressum] [Haftungsausschluss]