Aktualisiert: 02.08.2014

"Sing mit uns" Jeden Freitag 18.30 Uhr im Sängerheim am Karl-Roth-Platz
Logo neu

Open Air in Birkenau 2007

Erfolgreiches Open Air Konzert des MGV Eintracht Birkenau

(cr.) War das ein gelungener Abend! Selbst Petrus hatte ein Einsehen und stellte rechtzeitig, nach tagelangem miesen Wetter, das Barometer auf Schön. Das Open Air Konzert am 14.7.07 des MGV Birkenau war auf der ganzen Linie ein voller Erfolg. Die langen und intensiven Vorbereitungen der Männer des MGV wurden belohnt durch den hohen Publikumsbesuch. Vor ausverkauftem Haus konnte der Chor sich den Birkenauern präsentieren und eine breite Palette seines Repertoires vorstellen.
In dem zu einer Bühne im Freien umgestalteten Schulhof der Sonnenuhrenschule wurde durch Blumen- und Baumschmuck, bunte Lichterketten und im Rund aufgestellte Bestuhlung eine besondere, dem Anlaß gemäße Atmosphäre erzeugt. Aus Anlaß des 10jährigen Jubiläums des Dirigenten Frank Ewald, Chordirektor ADC, beim MGV Birkenau, hatte der Chor zu diesem Konzert eingeladen. Wolfgang Kadel, 1 Vorsitzender, begrüßte die über 550 Gäste und betonte in seiner Rede, dass der engagierte und elanvolle Arbeitsstil des Dirigenten wesentlich den Stil und die Darstellung des Chores beeinflusste.
Nach der Begrüßung wurde der musikalische Abend von den sechzig Sängern mit „Ei, Mädchen vom Lande“ eröffnet. In der Folge wurde die musikalische Bandbreite des Chores durch die unterschiedlichsten Lieder und Chöre dargestellt. „Das stille Tal“, „Seeräuberlied“, „Till“ „The Drummer and the Cook“, „Conquest of Paradise“ stellen hier nur eine kleine Auswahl der achtzehn aufgeführten Lieder vor. Der spontane Beifall des Publikums
bescheinigte dem Dirigenten und dem Chor, die musikalischen Erwartungen des Publikums voll getroffen zu haben.
Die Vorträge des Chores wurden durch die Auftritte der Sopranistin Daniela Zanger und des Pianisten Klaus Jehlicka erweitert. Mit großem Einfühlungsvermögen und überzeugender Darstellung wusste Daniela Zanger ihr Publikum zu begeistern. Tosender Beifall und gezeigte Freude am Vortrag waren der Dank der Gäste für die engagierten Auftritte.
Nach der Pause hielt Peter Söhnlein die Laudatio auf den Chorleiter. Als 1. Vorsitzender des MGV 1997 bei der erfolgten „Indienststellung“ von Dirigent Frank Ewald, war Peter. Söhnlein bestens befugt, den Weg des Dirigenten bei dem MGV Birkenau aufzuzeigen.
In seiner gelungenen Rede bescheinigte er dem Dirigenten, dass die Zusammenarbeit immer von Respekt, Sympathie und Freundschaft getragen war. Die Erfolge des Chores und seine heutige Reputation durch die Arbeit von Ewald sind unumstritten. Mit hohem Engagement, Disziplin, Leidenschaft und Durchsetzungsvermögen führte Frank Ewald den Chor zu dem heutigen Leistungsvermögen.
Nach Beendigung der offiziellen Vorträge und Auftritte erfüllte der Chor mit Daniela Zanger und Pianist Klaus Jehlicka die geforderten Zugaben. Mit dem gemeinsamen Vortrag “Glory of Love“ wurde der musikalische Teil des Abends unter dem tosenden Beifall des Publikums beendet.
Der stilvolle Rahmen und die ungemein einladende Atmosphäre des Abends wurde noch bis weit nach Mitternacht von vielen Gästen zu einem „Nacherlebnis“ genutzt.
Die Männer des MGV Eintracht Birkenau sind sich bewusst, dass nur durch das Verständnis von Verantwortlichen, die Unterstützung und Mithilfe vieler MGV- Freunde dieses Konzert möglich war. Der Chor bedankt sich im besonderen bei Herrn Harald Purkert , Herrn Kai Hofmann, dem Blumenhaus Adrian und bei den vielen und engagierten Helfern sehr herzlich.

[Startseite] [Termine] [Vorstellung] [Vorstand] [Chorleiter] [MGV Aktuell] [MGV Info] [Vereinsleben] [Chronik] [Theatergruppe] [Scheuerfest] [Archiv] [2002-2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [Eigene CD] [Nach Birkenau] [Links] [Impressum] [Haftungsausschluss]